Fachseminar für GASI Laborfachkräfte und Inspektoren mit dem Schwerpunkt Saatgutqualitätsprüfung / Bodenbewertung / Pflanzenschutz / -quarantäne

Nachdem das DMKNL bereits Beratungen und Schulungen zu den Themen Sortenprüfung/-zulassung und Feldinspektion von Vermehrungsbeständen durchgeführt hat, erfolgte im September 2018 ein erster Beratereinsatz zum Thema Qualitätsmanagement und Aufbereitung von Saatgut. Basierend auf den Erkenntnissen dieses Beratereinsatzes führte das DMKNL in dem Zeitraum vom 16. bis 19. April 2019 ein viertägiges Seminar zum Thema „Saatgutqualität und  Sicherheit“ durch.

An dem Seminar nahmen mehr als 70 Personen teil, die vor allem Saatgutexperten der General Agency for Specialized Inspection (GASI) und des Institute of Plant and Agricultural Sciences (IPAS) waren. Als internationalen Experten hatten wir diesmal auf Wunsch des MELL und der GASI erneut Herrn Dr. Günter Müller, ehemals Referatsleiter Saatgut der LUFA Thüringen (Thüringer Landesanstalt für Landwirtschaft), in die Mongolei eingeladen.
Das Ziel der Veranstaltung bestand darin, Fachkräfte aus Saatgutlaboren auf dem Gebiet der Saatgutqualitätsprüfung fortzubilden. Neben den labortechnischen Untersuchungsmethoden sollte auch die korrekte Entnahme von Saatgutproben vorgestellt werden.

Zurück